Referenzen

CAS Smart Mobility Management

„Wir müssen mit allen Mitteln die Mutigen, die Kühnen, die Vordenker und Erfinder der aktuellen Zeit unterstützen, damit auch die Neuerfindung des Automobils auf breite Zustimmung trifft und Gesetze, Bestimmungen und Regeln jetzt dafür angepasst werden. Ich freue mich auf Mitstreiter und Verbündete, die mit mir diese Zukunft gestalten werden.“

Johann JungwirthVP Mobileye

„In China gibt es 800 000 Speditionsunternehmen mit 300 Millionen Lastwagenfahrer. 85 Prozent davon arbeiten als Einzelunternehmer. Wie diese und weitere Herausforderungen gelöst werden und mit welcher Strategie sich China in Zukunft an die Spitze der Mobilitätsindustrie setzen möchte, diskutiere ich gerne mit Ihnen im CAS SMART Mobility Management.“

Prof. Dr. Zheng HanLehrstuhlinhaber für Innovation und Unternehmertum, Tongji Universität Shanghai

„Die Mobilitätsindustrie steht vor der größten und tiefsten Veränderung in ihrer Geschichte. Das Management der Chancen und Risiken dieser Transformation steht im Zentrum unseres CAS Programm SMART Mobility Management driven by SMART Data & SMART Cities.“

Prof. Dr. Andreas HerrmannAkademischer Direktor CAS SMART Mobility Management, Universität St. Gallen

“Plattformservices wie Uber bieten Alternativen zum eigenen PKW, denn ein intelligent vernetzter Mobilitätsmix von verschiedenen, gemeinsam effizienter nutzbaren Angeboten ist ein entscheidender Bausteine für eine nachhaltige Verkehrswende. Wir brauchen ein ganzheitliches Verständnis, um Mobilität für urbane und ländliche Räume zukunftsfähig zu gestalten.”

Christoph WeiglerGeneral Manager Uber Deutschland

„Die Dekarbonisierung des Verkehrssektors qua Elektrifizierung, die Deprivatisierung der Individualmobilität durch den Einzug der Share-Economy und die Demotorisierung des Stadtverkehrs aufgrund des Bedeutungszuwachses der aktiven Mobilität werden zu den grossen Treibern der Mobilität von morgen. Dank ihnen hält die „Verkehrswende“ ihr gesellschaftliches Versprechen, mit mehr Mobilität und weniger Verkehr, sinnvoller wirtschaften und erfüllter leben zu können.“

Dr. Jörg BeckmannDirektor der Mobilitätsakademie des TCS & CEO Swiss eMobility

„Städte müssen die Gestaltung der Mobilitätswende selbst in die Hand nehmen. Technologische Lösungen helfen Städten und Unternehmen dabei, nachhaltige Mobilitätslösungen anzubieten, um die Lebensqualität in den Ballungsräumen sowie ländlichen Regionen zu verbessern.”

Gunnar FrohCEO & Founder Wunder Mobility

„Der Erfolg multimodaler Mobilitätskonzepte steht und fällt mit der Akzeptanz der Nutzer. Neue Geschäftsmodelle müssen ihren Mehrnutzen für Mobilitätsteilnehmer klar herausstellen. Andernfalls wird der „Homo Mobilicus“ sein gelerntes Verhalten nicht verändern.“

Prof. Dr. Sven HenkelEBS Universität, Institut für Automobilmarketing

„Ganzheitliche Mobilitätsangebote brauchen die Kooperation verschiedener Mobilitätsdienstleister. Gleichzeitig stehen diese allerdings in Konkurrenz und unter internationalem Wettbewerbsdruck. Im Rahmen des CAS Smart Mobility Management möchte ich darüber diskutieren, welche Unterstützung digitale Technologien (z.B. Blockchain) hier bieten“

Prof. Dr. Gilbert FridgenLeiter Frauenhofer BlockchainLab, Bayreuth

„Als Verband mit über 500 Mitgliedsunternehmen in 7 Ländern unterstützen wir als Netzwerkpartner gerne das CAS SMART Mobility Management. Wir brauchen solche Initiativen, um einen neue Generation von Machern auszubilden, die die überfällige Transformation gestalten.“

Kurt SiglPräsident/Gründer Bundesverband eMobilität e.V.

„Der Mobilitätssektor verändert sich rasant. Alternative Antriebstechniken, Autonomes Fahren, Carsharing sowie die voranschreitende Digitalisierung im Service und Verkauf sind nur einige der aktuellen Herausforderungen für die Automobilhersteller. Diese Veränderungen nicht nur mitzuerleben, sondern auch aktiv mitgestalten zu können, machen für mich die Faszination meiner Tätigkeit aus. Ich freue mich darauf, Ihnen praxisnahe Einblicke zu geben.“

Wolfgang Peter KopplinVorstand, Emil Frey AG

„Die Mobilitätsrevolution ist weit mehr als ein Shift zwischen Automobil, Bahn, Fahrrad und Nahverkehr. Es handelt sich um ein grundsätzliches Umdenken unserer Arbeits- und Lebenswelten.“

Lukas NeckermannChief Strategist SPLYT, Autor Mobility Revolution

„Die Mobilitätsindustrie steht vor der größten und tiefsten Veränderung in ihrer Geschichte. Das Management der Chancen und Risiken dieser Transformation steht im Zentrum unseres CAS Programm SMART Mobility Management driven by SMART Data & SMART Cities.“

Prof. Dr. Andreas HerrmannAkademischer Direktor CAS SMART Mobility Management, Universität St. Gallen

„Die überfällige Mobilitätswende ist mir ein Herzensanliegen. Heute bevorzugen wir das Auto und diskriminieren die Bahn, den öffentlichen Nahverkehr oder das Fahrrad. Die Politik muss zukünftig umdenken und alle Verkehrsmittel gleichberechtigt betrachten. Ich freue mich auf den persönlichen Austausch mit Ihnen im CAS SMART Mobility Management.“

Cem ÖzdemirVorsitzender Verkehrsausschuss, Deutscher Bundestag

„PwC Deutschland unterstützt als Programm-Partner je ein Start-up im Sektor Smart Mobility und Smart City mit einem 50% Zuschuss zur Studiengebühr. Wir wollen damit die übergreifende Zusammenarbeit und die herausragende Bedeutung von Public-Private Partnerships in Zukunft fördern.“

Felix KuhnertGlobal Automotive Leader PWC

„Wie organisieren wir Mobilität so intelligent, dass unser Kunde gemäß seiner persönlichen Bedürfnisse einen Mehrwert hat?“ Diese Frage birgt Herausforderungen aber vor allem auch Chancen. Ich unterstütze gerne das CAS Programm Smart Mobility Management als Hands-On Experte.“

Bram SchottCEO Audi AG

„Wir müssen mit allen Mitteln die Mutigen, die Kühnen, die Vordenker und Erfinder der aktuellen Zeit unterstützen, damit auch die Neuerfindung des Automobils auf breite Zustimmung trifft und Gesetze, Bestimmungen und Regeln jetzt dafür angepasst werden. Ich freue mich auf Mitstreiter und Verbündete, die mit mir diese Zukunft gestalten werden.“

Johann JungwirthVP Mobileye

„Als Verband mit über 500 Mitgliedsunternhemen in 7 Ländern unterstützen wir als Netzwerkpartner gerne das CAS SMART Mobility Management. Wir brauchen solche Initiativen, um einen neue Generation von Machern auszubilden, die die überfällige Transformation gestalten.“

Kurt SiglPräsident/Gründer Bundesverband eMobilität e.V.

„In China gibt es 800 000 Speditionsunternehmen mit 300 Millionen Lastwagenfahrer. 85 Prozent davon arbeiten als Einzelunternehmer. Wie diese und weitere Herausforderungen gelöst werden und mit welcher Strategie sich China in Zukunft an die Spitze der Mobilitätsindustrie setzen möchte, diskutiere ich gerne mit Ihnen im CAS SMART Mobility Management.“

Prof. Dr. Zheng HanLehrstuhlinhaber für Innovation und Unternehmertum, Tongji Universität Shanghai

Vereinbaren Sie Ihr persönliches Beratungsgespräch

Ihr Ansprechpartner

Dr. Hans-Peter Kleebinder

Studienleiter CAS SMART Mobility Management

+41 71 224 21 68
hans-peter.kleebinder­@unisg.ch